Expertennews: Novellierung des Eichrechts – Vermieter und Verwalter in der Pflicht

5. Januar 2015

Eichgesetz (EichG) und Eichordnung (EO) werden zum 01. Januar 2015 durch das Mess- und Eichgesetz (MessEG) sowie die Mess- und Eichverordnung (MessEV) abgelöst und nehmen Vermieter und Verwalter in die Pflicht zukünftig alle neuen oder erneuerten Wasser-, Wärme-, Strom- und Gaszähler dem Eichamt zu melden. Voraussetzung für diese Verpflichtung ist , dass Nebenkosten mit Mietern abgerechnet werden.

Um der Verpflichtung nachzukommen, müssen online auf http://eichamt.hessen.de Angaben über Geräteart, Gerätehersteller, Gerätetyp gemäß Kennzeichnung, Eichjahr sowie Name und Anschrift des Gebäudeeigentümers gemacht werden. Des Weiteren sind Vermieter und Verwalter in der Pflicht die Eichfrist der verwendeten Messgeräte zu überprüfen. Nach Ablauf der Eichfrist dürfen diese nicht mehr für Betriebs-, Neben- und Heizkostenabrechnungen verwendet werden.

Weitere Informationen hat die hessische Eichdirektion in drei Informationsblättern zusammengestellt: